Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Beim Aus- und Fortbildungszentrum für den bremischen öffentlichen Dienst (AFZ) ist ab 1. Juni 2022 die Stelle einer

Referatsleitung (w/m/d) 
für das Referat 40 „Berufliche Ausbildung und Praktika“

- Besoldungsgruppe A15 / Entgeltgruppe 15 TV-L -

zu besetzen.

Das Aus- und Fortbildungszentrum (AFZ) ist ein Kompetenzzentrum für Qualifizierung, Beratung und weitere Dienstleistungen rund um Aus- und Fortbildung für den bremischen öffentlichen Dienst und gehört zum Geschäftsbereich des für das ressortübergreifende Personal-, Verwaltungs- und IT-Management zuständigen Senators für Finanzen. Das AFZ ist u.a. für die Durchführung der Berufsausbildung im bremischen öffentlichen Dienst verantwortlich und managt die Ausbildung sowohl in den ressortübergreifend personalbedarfsbezogenen Berufen der allgemeinen Verwaltung als auch in sonstigen kaufmännisch-verwaltenden und gewerblich-technischen Berufen. Dazu gehören duale Berufsausbildungen nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) ebenso wie duale Studiengänge, Anerkennungspraktika und Einstiegsqualifizierungen im Rahmen des Ausbildungsprogramms „Zukunftschance Ausbildung“. 
Die Aufgaben des Referates „Berufliche Ausbildung und Praktika“ reichen von der Entwicklung von Ausbildungsprogrammen über das Ausbildungsmarketing (u.a. im Rahmen der ressortübergreifenden Kampagne „Du bist der Schlüssel“), die Ausbildungsberatung, die Auswahl, Einstellung, Betreuung und Begleitung von Auszubildenden, Studierenden und Praktikant:innen bis zur Unterstützung und Ausbildung der Ausbilder:innen. Hierfür kooperieren wir eng mit weiteren Akteuren der beruflichen Bildung für den bremischen öffentlichen Dienst. 
Zurzeit werden insgesamt etwa 1000 Auszubildende, Studierende und Praktikant:innen betreut. 


Aufgaben
  • Leitung eines Teams, das aktuell aus 26 Mitarbeitenden besteht
  • Grundsatzangelegenheiten der beruflichen Ausbildung und Praktika
  • Steuerung, Organisation und (Weiter-)Entwicklung der Aufgaben des Referates im Einklang mit den Gesamtstrategien des AFZ und der Freien Hansestadt Bremen 
  • Vertretung des Referates innerhalb des AFZ und nach außen, insbesondere gegenüber anderen Behörden, Kooperationspartner:innen, Kammern, Kommissionen
  • Vertretung des AFZ in personal- und personalvertretungsrechtlichen Angelegenheiten, soweit sie Auszubildende, Studierende und Praktikant:innen betreffen
  • Entwicklung und Koordination von Ausbildungsmaßnahmen und Modellversuchen
  • rechtliche Angelegenheiten des Referates, insbesondere des Berufsbildungs-, Beamten- und Personalvertretungsrechts 
  • Weiterentwicklung und Durchführung der Ausbildung der Ausbilder:innen 
  • verantwortungsvolle Gestaltung und (Weiter-)Entwicklung von Kooperationen mit unseren Partner:innen für berufliche Ausbildung, insbesondere dem Senator für Finanzen, Interessensvertretungen, Schulen und Hochschulen, ausbildenden Ressorts, Dienststellen, Kammern sowie Betrieben der Privatwirtschaft

Profil
  • die Befähigung für die Laufbahn der Allgemeinen Dienste in der Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt, nachgewiesen durch eine auf Masterniveau abgeschlossene Hochschulausbildung bzw. eine gleichwertige berufliche Qualifikation
  • Kenntnisse und berufliche Erfahrungen auf dem Gebiet der beruflichen Bildung, insbesondere in den Schwerpunktaufgaben des Referates 
  • Kenntnisse im Bereich Berufsausbildungs-, Arbeits-, Tarif-, Beamtenrecht
  • besondere Affinität zu arbeits- und ausbildungsmarktpolitischen Themen
  • nachgewiesene Leitungs-/Führungserfahrung
  • berufspädagogische Kompetenz und hohe Empathie für die Anliegen der Auszubildenden
  • ausgeprägte Fähigkeit zu Personalführung und Teamarbeit, Motivationsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und Organisationsgeschick
  • überdurchschnittliches Engagement, hohe Verantwortungs- und Einsatzbereitschaft und ein hohes Maß an Eigeninitiative
  • hohe Kommunikationskompetenz, ausgeprägte Diversity-Kompetenz, Kooperations- und Konfliktfähigkeit sowie Kreativität 

Das AFZ befindet sich in einem Organisationsentwicklungsprozess. Wir erwarten ein engagiertes Mitgestalten und die Offenheit für Veränderungen im eigenen Verantwortungs-bereich.

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen …
… dass Sie in unserem kollegial aufgestellten AFZ-Leitungsteam kooperativ und engagiert mitarbeiten,
… dass Sie, entsprechend Leitbild und Qualitätsanspruch des AFZ, die berufliche Ausbildung im Sinne einer modernen, bürger:innenorientierten und „bunten“ bremischen Verwaltung mitentwickeln,
… dass Sie die Bereitschaft mitbringen, die sich aus der Digitalisierung und den Anforderungen an eine agile und innovative Verwaltung ergebenden Veränderungen, einschließlich „New Work“ bzw. „Arbeit 4.0“, im eigenen Verantwortungsbereich zu begleiten und zu gestalten.


Wir bieten

… eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle, gemeinwohlorientierte und vor allem interessante und erfüllende Aufgabe, 
… ein engagiertes und wertschätzendes Team, das offene und kollegiale Zusammenarbeit großschreibt,
… einen gut ausgestatteten Arbeitsplatz und Arbeitsbedingungen, die persönliche Weiterentwicklung und eine gute Work-Life Balance unterstützen.