Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Der AWO Bezirksverband Weser-Ems e. V. ist ein Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege mit rund 10.000 Mitgliedern. In den annähernd 100 Einrichtungen sind ca. 4.000 Beschäftigte tätig.
Unsere seit 40 Jahren bestehende Kontakt-, Beratungs- und Behandlungsstelle für Suchtkranke, Suchtgefährdete und deren Angehörige (drob) in Delmenhorst hat durch ihre Erfahrungen und das anerkannte Leistungsangebot regional und überregional die Anerkennung der Kooperationspartner und Rehabilitationsträger gefunden. Sie führt jährlich zahllose Beratungen sowohl persönlich als auch per Mail, Telefon oder Videotelefonie durch. Vom Alkoholmissbrauch über illegale Drogen bis zu Glücksspiel und überhöhtem Medienkonsum reichen die Probleme der Menschen, denen wir helfen.
Die zentrale Lage unserer Einrichtung macht sie nicht nur zur optimalen Anlaufstelle, sondern bietet auch unseren rund 40 Mitarbeiter*innen direkte Verkehrsanbindung und gute Möglichkeiten für Einkauf oder Erholung in der nahe gelegenen Grünanlage an der Delme.

Werden Sie Teil unseres multiprofessionellen Teams!

Wir suchen für unsere Abteilungen Psychosoziale Dienste für Menschen mit Abhängigkeitserkrankung oder psychischer Erkrankung (Eingliederungshilfe) oder Vermittlungshemmnissen am Arbeitsmarkt zum 01.01.2023 oder später eine*n

Sozialpädagog*in/Sozialarbeiter*in
20 bis zu 38,5 Std./Wo. (Teilzeit oder Vollzeit), unbefristet


Aufgaben

Ihr Schwerpunkt liegt auf der Beratung, Begleitung und Therapie erwachsener Menschen mit Suchterkrankung oder psychischer Erkrankung. Hier setzen wir auf Ihre individuellen fachlichen Interessen und Kompetenzen, entlang derer Sie Ihr abwechslungsreiches Arbeitsfeld weitergestalten können. Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • sozialtherapeutische Betreuung von erwachsenen Menschen mit stoffgebundener Suchterkrankung, psychischer Erkrankung oder Vermittlungshemmnis am Arbeitsmarkt
  • aufsuchende Arbeit in der Wohnung der Person
  • individuelle Hilfeplanerstellung und Hilfeplangespräche mit den Kostenträgern
  • Kooperation mit zuständigen Behörden, Ärzt*innen, Betreuer*innen, Kliniken etc.
  • Dokumentation

Profil
  • Sozialpädagog*in/Sozialarbeiter*in oder eine vergleichbare Qualifikation
  • fundierte Kenntnisse im Bereich Sucht und /oder Sozialpsychiatrie
  • deutliches Engagement und Interesse an eigenverantwortlicher Tätigkeit und Freude an Teamarbeit
  • eine erprobte psychosoziale Belastbarkeit
  • gültige Fahrerlaubnis
  • einen sicherer Umgang mit MS-Office- und anderen IT-Anwendungen
  • Interesse an fachlicher Weiterbildung und der Übernahme von Verantwortung

Wir bieten
  • einen vielfältigen Arbeitsplatz mit Erfolgserlebnissen und Perspektive
  • die Möglichkeit der beruflichen Weiterentwicklung durch Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine systematische und strukturierte Einarbeitung
  • ein besonders unterstützendes und kollegiales Arbeitsumfeld
  • 30 Tage Urlaub auf Basis einer 5-Tage-Woche
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement, wie z. B. individuelles Gesundheitscoaching oder unterstützende psychosoziale Beratung in besonderen Lebenssituationen
  • eine familienfreundliche Unternehmenskultur, die tief im Wohlfahrtsgedanken der AWO verankert ist und sich selbstverständlich auch in den Service- und Beratungsleistungen für unsere Mitarbeiter*innen abbildet
  • Arbeitszeitflexibilität, die die Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen
  • interne und externe Supervision
  • Dienstfahrräder oder Dienstwagen
  • eine vorwiegend arbeitgeberfinanzierte Betriebliche Altersversorgung sowie eine Berufsunfähigkeitsabsicherung
  • Firmenfitness mit Hansefit und qualitrain
  • Fahrradleasing über JobRad
  • Vergütung gemäß Haustarifvertrag in der Entgeltgruppe 9